ARTdeFAK Installation und Ausstellung 2018

„Schöne heile Welt“ - black & white & surreal

Samstag, 21. Juli 2018

12 Uhr – 18 Uhr

Eintritt frei

Auch in diesem Jahr wird das Künstlerprojekt  ARTdeFAK in der Kulturwerft Gollan in Lübeck ausstellen, diesmal unter dem Titel: "Schöne heile Welt- black & white & surreal".

Es ist die konsequente Weiterführung der künstlerischen Idee des Vorjahres, als die vier Künstler- Absolventen der legendären Kunstschule FAK Heiligendamm:

Bernadette Maria Roolf, Jan Witte-Kropius, Matthias Bargholz und Andreas Grellmann- nach dem Konzept der französischen Surrealisten, ein raumgreifendes Bildobjekt von 36 Quadratmetern aus 28 Leinwänden (im Format 3x12 Meter) in der Werft gemalt und aufgestellt hatten.

Diesmal nun wird das Prinzip der "Cadavre Exquis", der "erlesenen Leiche", als Bild- Installation frei im Raum ausgeführt. Eine "Fieberkurve" aus 36 Bildtafeln, ca. 25 Meter lang, 2 Meter breit und bis 4 Meter hoch, "aufsteigend und fallend, wie das Leben selbst“ wird entstehen.

Im Unterschied zu 2017 werden die Künstler die Bemalung in grafischer Wirkung, beschränkt auf Schwarz und Weiß, ausführen. Zusätzlich werden 4 große Bildtafeln im Format 2 x 2,80 Meter in den Wandnischen gehängt- sowie parallel wieder eine Kollektivausstellung in Grafik und Malerei.

Der Aufbau der Ausstellung beginnt bereits am 17.Juli 2018 in den Hallen 3 und 4, die Installation wird am Freitag, dem 20. Juli 2018 ab 10 Uhr in der Halle 5 errichtet, die Vernissage findet dort ab 19 Uhr statt.

Musikalisch begleitet wird die Ausstellung durch den bekannten Jazz-Saxophonisten Warnfried Altmann.

Die Künstler sind anwesend und werden eine Einführung in die Arbeiten und die Installation geben.

Öffnungszeiten:

Freitag, 20.Juli 2018, ab 19 Uhr (Vernissage)

Samstag, 21.Juli 2018, 12 bis 18 Uhr

Sonntag, 22.Juli 2018, 12 bis 18 Uhr

×

Warenkorb

Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.